Der mobile Optiker im Saarland

Hausbesuch vom Optiker!

häufig gestellte Fragen

Kostet es eine Anfahrtsgebühr, wenn der Optiker zu mir kommt?
Bis zu 30 km von meinem Firmensitz in Sulzbach ist die Anfahrt frei, darüber hinaus kostet sie € 29,00 extra.

Was kostet eine Anamnese, Augenglasbestimmung und Beratung, ohne dass ich etwas kaufe?
Sollte sich bei der Augenglasbestimmung herausstellen, dass Sie aufgrund einer unklaren schlechten Sehleistung erst einmal zu einem Augenarzt müssen, berechne ich für meine Bemühungen (Anfahrt bis 30 km, Messungen und Beratung) € 49,00, die ich Ihnen bei einem späteren Kauf einer Sehhilfe wieder anrechne.

Welche Kosten kommen auf mich zu und trägt die Krankenkasse einen Teil?
Ich bin aufgrund meiner Kostenstruktur nicht teurer als ein traditioneller Augenoptiker, der ein Ladengeschäft betreibt.
Seit dem 01.01.2020 habe ich mich aufgrund des Bürokratie-Monsters bei der Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen dazu entschlossen, alle Aufträge auf Basis einer Privat-Abrechnung anzunehmen. Sollte eine Indikation für einen Krankenkassen-Zuschuss vorliegen, werde ich Ihnen gerne eine kulante Lösung anbieten. Bei den privaten Krankenkassen hängt die Bezuschussung von den Vereinbarungen in Ihrem Vertrag ab. Ich erstelle für Ihre Abrechnung mit Ihrer PKV eine detaillierte Rechnung.

Was passiert, wenn meine neue Brille mal defekt ist oder nachjustiert werden muss?
Ich leiste selbstverständlich Service für meine Brillen und komme nach einem Kauf für Nachjustierungen und kleine Reparaturen kostenlos zu Ihnen.

Wo haben Sie Ihr Ladengeschäft?
Ich arbeite ausschließlich mobil bei meinen Kunden. In Sulzbach habe ich meinen Firmensitz mit Büro und Optiker-Werkstatt.